skifahrenskischuhflexDie Schuhe sind beim Skifahren die wichtigsten Ausrüstungs- materialien, da diese die direkte Verbindung von Fahrer und Ski darstellen. Neben der perfekten Passform ist die Funktionalität des Skischuhs extrem wichtig. Für Carving-Ski ist es sehr wichtg, dass der Druck des Fahrers auf die Kanten übertragen wird. Beim Parkski sollte hingegen möglichst wenig Kraft bei einer Landung auf den Skifahrer übertragen werden. Die Flexibilität des Schuhs wird durch den sogenannten Flex-Index abgebildet.

Was ist der Flex Index?

Der Flex wird bei jedem Skischuhmodell angegeben. Solltet Ihr bereits mehrere Skischuhe von verschiedenen Herstellern gefahren sein, dann habt Ihr sicherlich bemerkt, dass die Schuhe nicht alle gleich hart oder weich sind, obwohl Sie den gleichen Flex hatten. Dies liegt daran, dass der Flexindex nicht genormt ist. Jeder Hersteller hat also seinen eigenen Index, der je nach Ausrichtung der Marke variiert. Was bei einer Marke, die eher Freeski Modelle anbeitet hart ist, ist bei einer Marke, die sich auf Racing und Carvingski spezialisiert noch recht hart. Skischuhe un deren Flex kann man also nur innerhalb einer Herstellerreihe miteinander vergleichen. Vergleiche verschiedener Hersteller macht keinen Sinn.

In den Frühlingsmonaten werden durch die Sonneneinstrahlung und die höheren Temperaturen die Schuhe weicher. Wenn Ihr also schon einmal den Eindruck hattet, dass eure Schuhe im Osterskiurlaub weicher sind, dann muss das nicht unbedingt bedeuten, dass Ihr neue Skischuhe braucht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Sorry, the comment form is closed at this time.

   
© 2016 Ski fahren Suffusion theme by Sayontan Sinha
  • RSS
  • Facebook
  • Google+
  • Twitter
  • Delicious
  • Pinterest