Skibum im achtziger Jahren Skistyle

Auf den Pisten in den Skigebieten wird es von Jahr zu Jahr bunter. Die Farben der Skiklamotten leuchten hell. Und wir haben mittlerweile tatsächlich die Achtziger Jahre hinter uns gelassen und schreiben bald die Skisaison 2014 auf unsere Skipässe. Die Muster, der vergangenen Saisons griffen immer wieder geometrische Formen, wie Dreiecke, Kreise oder anders geformte Farbflächen auf. Besonders interessant ist die Mode bei Skihelmen. Noch vor wenigen Jahren selten zu sehen, gehört der Kopfschutz mittlerweile zum guten und kompletten Outfit dazu. Das Tolle am Helm ist, dass dieser, in Kombination mit dem restlichen Outfit genau den richtigen Ton hinzufügen kann. Ein bunter Einteiler kann durch einen einfarbigen Helm farblich ein wenig beruhigt werden, während ein einfarbiges dunkles Winteroutfit durch einen bunten Helm den fehlenden Touch bekommt.

Accesoires gehören zum Skimaterial dazu

Accessoires sind beim Skifahren mindestens so wichtig wie die großen Kleidungsstücke, wie Jacke und Hose. Brillen spielen eine ganz entscheidende Rolle bei der Sicherheit und dem Komfort während des Skifahrens. Die in der Skiszene weit verbreiteten Bandanas (das sind die schicken Mundtücher, die es auch mit neon-gelben Totenkopfmuster gibt) leisten einen großen Beitrag zum Erscheinungsbild des Fahrers. Die Kombination von Helm, Brille und Bandana lasst euch nicht nur wie ein modischer Profi aussehen, sondern ist bei kalten eisigen Tagen auch extrem funktional und schützt vor Kälte.

Skijacken für die nächste Saison finden


Das Skijahr 2012/2013 ist in Europa mittlerweile leider vorbei. Der Winter war überraschend lang und hat vielen Skifahrern eine große Freude bereitet. Tourismusbüros in Skigebieten mit Gletscher können sich glücklich schätzen und eventuell noch Skifahrer über den Sommer anlocken. Die Alternative zum kleinen Skiausflug auf den Gletscher ist die Südhalbkugel. In Chile, Südamerika, oder Neuseeland hat der Winter bereits seine ersten Vorboten geschickt und es wird frostig kühl. Die Saison kann dort also für Skifahrer mit dem nötigen Kleingeld für einen Urlaub auf der Südhalbkugel weitergehen. Damit Ihr in der Masse der Skitouristen optisch hervorspringt, solltet Ihr einmal einen Blick in die abgefahrene Winterjacken Kollektionen bei stylight.de werfen. Dort findet ihr nicht nur die Klassiker sondern auch modische Neuheiten, die auf der letzten ISPO Anfang Februar vorgestellt wurden. Sollte gesteigertes Interesse an der Skimode entstanden sein, dann empfehlen wir die nächste ISPO in München. Vom 26.01.2014 bis zum 29.01.2014 können dort die neuesten Trends aus Mode und Skimaterial begutachtet werden.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Sorry, the comment form is closed at this time.

   
© 2016 Ski fahren Suffusion theme by Sayontan Sinha
  • RSS
  • Facebook
  • Google+
  • Twitter
  • Delicious
  • Pinterest