Rettenbachgletscher Sölden

Sölden bietet jedes Jahr eine große Gletschershow mit fantastischen Attraktionen für Skifahrer.

Sölden liegt gut zu erreichen im Herzen Österreichs im Ötztal. Mit dem Auto ist es im Sommer sogar möglich bis auf einen Parkplatz mitten im Gletschergebiet zu fahren. Von hier aus sind es nur noch wenige Minuten auf die Pisten des Skigebiets. Die jährliche Hauptattraktion in Sölden ist eine riesen Ski-Show, die auf dem Gletscher stattfindet und von Skifahrern, Akrobaten und jeder Menge Feuerwerk gut in Szene gebracht wird. Sölden steht nicht nur für einen im ganzen Jahr möglichen Skisport, sondern auch für das Zentrum des Aprés Ski. In nahezu jedem Reisebericht wird das Angebot des Aprés Ski mit 10 von 10 Punktenbewertet. Auf der Hauptstraße von Sölden reihen sich die Treffpunkte, die jede Menge Platz für Skifahrer bieten. Wenn man eine gute Kondition besitzt, dann kann man ohne Probleme vom Aprés Ski direkt in die Disko. Der Anblick von Menschen mit kompletter Ski Ausrüstung auf der Tanzfläche ist in Sölden keine Seltenheit und macht einen Teil des Charme des Skiortes aus.

 Das Skigebiet in Sölden

Wurde der Abend zuvor gut überstanden, dann ergeben sich für den geübten und auch für ungeübte Skifahrer nahezu unendlich viele Möglichkeiten den Tag auf der Piste zu verbringen. Als Start eines Skitags in Sölden ergeben sich entweder die Giggijoch Bergbahn, oder die Bahn zum Gaislachkogl. Skifahren am Gaislachkogl ist auch für geübte Skifahrer ein Tageserlebnis. Hier kann man sich einen ganzen Tag austoben. Um von hier zum Gletschergebiet zu gelangen muss man sich allerdings erstmal wieder zum Giggijoch orientieren. Hier liegt etwa 700 Meter über dem Ort Sölden das höher gelegene Hochsölden. Dieser kleine Ort besteht im Grunde nur aus einer kleinen Siedlung mit netten Hotels, die einen hervorragenden Blick ins Tal haben. Die Giggijoch Station stellt sozusagen die Mittelstation ab Rotkogljoch dar und dient als Treffpunkt für eine kurze Auszeit vom Skifahren. Über die Bergbahn zum Rotkogljoch besteht die Möglichkeit über die Verbindungen mit der Bergbahn ohne Probleme zum Rettenbachgletscher zu gelangen. Am Rettenbachgletscher ist es Möglich, das ganze Jahr über in den Genuß des Skifahren in Sölden zu kommen. Im Winter sollte man sich allerdings auf die tiefen Temperaturen und eisigen Winde in diesem Gebiet vorbereiten. Bei wirklich kalten Tagen kann es durch den Wind kälter als 20 Grad unter Null werden. Bei einer guten Vorbereitung kann aber auch so ein Skitag zu einem grandiosen Erlebnis werden.

 Die Bergbahnen in Sölden

Die Bergbahnen in Sölden sind bestens ausgebaut und transportieren die Skifahrer in einem angenehm schnellen Tempo in das Skigebiet. Eine bessere Transportbedingung ist in den Alpen kaum zu finden. Auch in Niederschlagsarmen Zeiten bietet das Skigebiet beste Möglichkeiten für den Wintersportler.

Skigebiet Sölden

Die Skilifte in Sölden bieten eine hervorragende Transportgeschwindigkeit. Skifahren wird so zum Genuß.

Durch die zahlreichen Skikanonen, die überall im Skigebiet von Sölden verteilt sind, ist es auch möglich bei Schneemangel Skifahren zu gehen. Sölden bietet seinen Gästen neben den hervorragenden Möglichkeiten zum Skifahren auch noch ein thematisch breit aufgestelltes Rahmenprogramm, das von Skifahren bei Nacht über Feuerwerke auf dem Gletscher, bis zu geführten Wanderungen durch die Umgebung reicht, und so für jeden etwas zu bieten hat.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)


*

   
© 2016 Ski fahren Suffusion theme by Sayontan Sinha
  • RSS
  • Facebook
  • Google+
  • Twitter
  • Delicious
  • Pinterest