Bei der Buchung des Ski-Urlaubs steht am Anfang die Frage nach der richtigen Unterkunft. Bei Gruppenreisen sind Anbieter von all-inklusive Reisen keine schlechte Wahl. In den meisten Fällen ist der Skipass mit im Preis inbegriffen und der organisatorische Aufwand hält sich im geringen Rahmen. Das Einzige was gemacht werden muss ist zu entscheiden wo es hingehen soll und dann sollte man pünktlich zum Treffpunkt der Abreise erscheinen. Die Unterkünfte variieren preislich von Anbieter zu Anbieter und den angebotenen Preisklassen – sind aber in den meisten Fällen recht schlichte Zimmer mit den nötigsten Materialien und Einrichtungsgegenständen. Die Versorgung erfolgt entweder als Selbstversorger oder es wird ein Gemeinschaftsessen angeboten. Der Vorteil dieser Skireisen ist, dass schnell nette Leute mit dem gleichen Hobby kennengelernt werden. Ein Nachteil mag dabei der Verzicht auf Luxus sein, auf den junge Menschen im Skiurlaub sehr gerne verzichten, wenn der Spaßfaktor auf der anderen Seite entsprechend hoch liegt. Im Folgenden möchten wir auf die Alternativen zu Gruppenreisen eingehen.

Ein bisschen mehr Komfort im Skiurlaub

Soll der Skiurlaub mit der ganzen Familie gemacht werden oder es einfach ein bisschen mehr Komfort sein darf, dann bieten sich auch eigenen Ferienhäuser oder Ferienwohnungen an. Der Aufwand der Planung ist hierbei groß, daher sollte die Vorbereitungsphase schon früh beginnen. Wenn der eigene Urlaub nicht zum Stress ausarten soll, dann bleibt noch die Buchung eines Hotels. In den Skiresorts sind im Grunde alle Arten von Sport und Wellnesshotels vertreten. Die Preisklasse reicht von günstig bis sehr hoch. Die besonders teuren Hotels können und wollen sich natürlich nicht alle Urlauber leisten. Der Skiurlaub im vier oder fünf Sterne Wellnesshotel ist ein Erlebnis, an das man sich noch Jahre später erinnert: Der eigene Skibus an der Piste, ein Whirlpool mit Blick auf die Berge bei Sonnenuntergang – kommen hier wohlige Urlaubsgefühle auf, dann empfehlen wir den nächsten Skiurlaub in Österreich zu einem Österreich Wellness Urlaub zu machen.

Hotel, Resort und Spa in Österreich

In Österreich wird Tradition und modernes Ambiente perfekt miteinander verbunden. Das merkt der Skiurlauber nicht nur auf der Piste bei einem Glas Weißwein in einer urigen Hütte, sondern auch bei den Hotels im Tal. Das ausgewogene Angebot von gutem Essen, perfekter Ausstattung und traditionellem Flair machen einen Aufenthalt in den sehr guten Hotels zu einem Urlaubserlebnis. Das Gourmethotel in Südtirol bietet für Urlauber interessante Wellness-Pauschalen, die zum Entspannungsurlaub einladen. Das Salzburger Land ist bekannt für seine Skiorte in denen Profis und Freizeitsportler ihr Können trainieren. Winterurlauber die nach Wellness Salzburg suchen werden auch dort schnell fündig. Ein Wochenende oder eine ganze Woche zur Entspannung ist dort kein Problem und neben dem klassischen Skiausflug eine schöne Möglichkeit um Zeit in den Bergen zu verbringen.

Fazit

Skifahren WellnessSoll der nächste Skiurlaub nicht mit einer Gruppenreise gemacht werden, dann bieten sich durchaus attraktive Möglichkeiten für Skifahrer an. Der Urlaub, in einer Ferienwohnung die selbst gebucht wird, wird mit einem recht großen Planungsaufwand verbunden sein. Vorteil: Der gesamte Ablauf und die Versorgung liegt in den eigenen Händen. Die Alternative „Sporthotel“ ist auch für Familien mit Kindern eine bezahlbare Möglichkeit, die in Betracht gezogen werden kann. Gerade in den Zeiten der Nebensaison oder kurz vor Saisonschluss sind hier ein mitunter Schnäppchen zu bekommen. Die sogenannten Spa oder Wellnesshotels sind für Familien mit Kindern in den seltensten Fällen zu bezahlen. Möchte man seinen Lieben etwas Gutes tun und einen unvergesslichen Urlaub mit viel Luxus bieten, dann sind die Hotels ab vier Sterne die richtige Wahl.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Sorry, the comment form is closed at this time.

   
© 2016 Ski fahren Suffusion theme by Sayontan Sinha
  • RSS
  • Facebook
  • Google+
  • Twitter
  • Delicious
  • Pinterest