Vorarlberg See
Im Moment ist es wieder richtig Sommer geworden und die letzte Skisaison erscheint so weit weg wie nie zuvor. Temperaturen von bis zu 30 Grad machen den Sommer in Deutschland zu einem richtig sonnigen Erlebnis. Ein Blick auf die Schneehöhen zeigt, dass nur noch auf den richtig großen Gletschergebieten ein paar Zentimeter Schnee angezeigt werden.

Wenn der Sommerurlaub nicht unbedingt am Meer gebucht werden muss, dann können wir euch eine Fahrt in die Alpen nur empfehlen. Die bekannten Skigebiete haben die Sommermonate längst für sich entdeckt. Dort wo sonst endlose Schlangen mit Skischulen oder Ski- und Snowboard Fahrern auf die Gondeln warten kann in diesen Tagen direkt durchgegangen werden. Anzutreffen sind Mountainbiker und Tagesausflügler. Solltet ihr Interesse daran haben die bekannten Skigebiete auch einmal im Sommer zu erleben, dann schaut doch mal im Westen von Österreich vorbei.

Die Region Vorarlberg

Das österreichische Bundesland Vorarlberg liegt an der Grenze zur Schweiz und bietet im Winter an mehr als 50 kleinen und großen Skigebieten Platz für jede Menge Urlauber. Durch die Nähe zur deutschen Grenze und die relativ hohe Schneesicherheit sind die bekannten Skigebiete am Arlberg und das Kleinwalsertal besonders gut besucht.

Das Kleinwalsertal ist direkt von Oberstdorf zu erreichen und im Winter stark von deutschen Skifahrern geprägt. Zur Zeit ist im Kleinwalsertal mehr als 80 Bergwanderwege und 54 Hütten geöffnet. In den weiteren Orten ist die Lage ähnlich gut. Die meisten der Berghütten bieten auch für kleines Geld eine Übernachtungsmöglichkeit an. Fließend Wasser und Einzelzimmer sind bei den Berghütten aber die Ausnahme. Wenn Ihr auf einen gewissen Komfort nicht verzichten könnt, dann bieten sich natürlich reichlich Angebote für eine Ferienwohnung in Vorarlberg an. Eine feste Basis im Sommerurlaub ist insbesondere für Mountainbiker eine gute Voraussetzung für einen erlebnisreichen Urlaub.

Sommerliche Alternativen für Skifahrer

Mountainbiken ist ein fantastischer Ausgleichsport für Wintersportler. Ein Fahrrad mit einer angemessenen Federgabel ist allerdings nicht günstig, was einige zu Alternativen zwingt, da das Geld vielleicht doch lieber für Ski oder Skischuhe ausgegeben werden sollte.

Die Alternative in den Bergen ist das Wandern. Diejenigen, die jetzt an einen Filzhut und einen Holzstock mit Blech-Orden denken werden sich auf dem nächsten Klettersteig noch wundern und vielleicht nach Ihrer Mutter rufen. Wenn die Tour gut geplant wird, dann kann es aber auch entspannter ablaufen damit noch Luft und Zeit für ein Radler auf der Hütte bleibt.

Mitglieder des Alpenvereins werden vorzugsweise, beziehungsweise zu Vorzugspreisen in den Berghütten aufgenommen. Solltet ihr nach dem Besuch im Sommer vor haben öfter in die sommerlichen Alpen zu reisen, dann kann sich die Mitgliedschaft schon lohnen. Eine mehrtägige Wandertour ist ein Erlebnis das durch kaum ein anderes Event getopt werden kann. Jeder der bei Sonnenuntergang von der Hüttenbank ins Tal blickt weiß warum – und wem das nicht gefällt, dem bleiben noch ungefähr fünf Monate bis zur tiefsten Skisaison.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Sorry, the comment form is closed at this time.

 
© 2016 Ski fahren Suffusion theme by Sayontan Sinha
  • RSS
  • Facebook
  • Google+
  • Twitter
  • Delicious
  • Pinterest